Niederfrequente Wechselfelder vs 5G


Das Thema 5G ist gerade zur Coronazeit immer präsenter geworden. Doch 5G und andere hochfrequente elektromagnetische Wellen sind nicht die Einzige und bei Weitem nicht die größte Belastungsquelle.

Gerade Zuhause in den eigenen vier Wänden begegnen uns auch die niederfrequenten Wechselfelder. Jene elektrischen und magnetischen Felder die mit fast jedem elektrischen Gerät oder Installation einhergeht und somit unser allgegenwärtiger Mitbewohner geworden ist. Mir scheint dieser Mitbewohner steht im Schatten des "Elektrosmogs" den wir nur von Handy, Wlan und co kennen.

Doch ist er nicht weniger belastend. Gerade zu Schlaf- und Ruhezeiten im Bett und auf dem Sofa sind wir von unzähligen elektrischen Gerätschaften umgeben. Gerade in der Zeit in der sich unser Körper und wir erholen sollen sind wir umgeben von Ladegeräten, Trafos und co und deren Zuleitungen.

Oft reichen schon kleine Veränderungen und große Feldqellen los zu werden. Doch dazu braucht es das Bewusstsein um Diese.


11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen